Header image  
Gärten mit Flair und Atmosphäre  
line decor
  HOME  ::  
line decor
   
 
Historie Japanische Gärten
     
 
Historisch gesehen kann man den japanischen Garten als Landschaftskunstwerk gestalteter Natur betrachten. Wobei Kunstwerk auch insofern gerechtfertigt ist, hat man doch auch nach alten ostasiatischen Tuschezeichnungen Gärten dreidimensional geschaffen.
So gesehen kann der japanische Garten auch als Landschaftsgemälde betrachtet werden. Wie ein Maler mit Pinsel und Palette so malt der japanische Gärtner seine dreidimensionalen Bilder mit den natürlichen Materialen wie Felssteinen, Brücken, Pflanzen und dem bewegten Wasser. Die Farbpalette bietet die Natur in überreichem Maße. Hieraus resultiert der Betrachtungsgarten in der Form des Trockenland-schaftsgartens "karesansui" und der Form des Teichgartens "chisen-kansho-shiki" genannt.
Eine andere Form ist der Teegarten "roji", geschaffen von den Teemeistern für die Teezeremonie. Diese Gartenform dient der Kommunikation und Suche nach harmonischer Gemeinsamkeit. Alle Gartenformen gemeinsam sind ein Ort der Harmonie und
Besinnung; aber auch der religiösen Meditation.

 

chisen-kansho-shiki - Teichgarten als Betrachtungsgarten

Japanischer Teichgarten

Das wichtigste Element im japanischen Garten ist gestaltetes Wasser, zum Beispiel in Form eines gewundenen Bachlaufes,
der über Kaskaden in einen Teich mündet. Im Trocken-Garten wird Wasser durch Sand oder Kies symbolisiert.
Zur Darstellung der Landschaft werden Hügel angelegt, ist dies nicht möglich dienen Felsen als Hügel und Berge. Die Felssteine spielen eine herausragende Rolle in der Gestaltung. Flache Natursteine werden als Trittsteine, sogenante "tobi-ishi", verwand.

Pflanzen sind die naturbegleitenden Elemente und stehen nicht im Vordergrund. Weitere wichtige Elemente der Gestaltung ist die Brücke
aus Stein, zum Beispiel als Bogenbrücke über ein Wasserlauf, das Handwaschbecken - "tsukubai" - und die Steinlaternen.
Die japanischen Steinlaternen stehen sowohl in Tee- als auch in Landschaftsgärten
.

 

kare-sansui - Trockenlandschaftsgarten

Trockenlandschaftsgarten

Japanische Gärten können selbst auf der kleinsten Fläche angelegt werden, dies kommt uns bei den immer kleineren Gartengrundstücken sehr entgegen.

Die Firma Garten-Hesse kann Ihnen bei der Anlage Ihres japanischen Gartens ein wertvoller Helfer sein. Wir verfügen nicht nur über die notwendigen Kenntnisse sondern was ebenso wichtig ist über alle notwendigen Materialien.

Nicht zuletzt ist es die Ausstrahlung von Ruhe und Harmonie, die von einem japanischen Garten ausgeht, der geheimnisvolle Zauber,
der uns alle gefangen nimmt.

zurück